12 Aussagen die niemand mehr von Musikern hören will

Ich weiß nicht, ob Euch das genau so geht wie mir. Bei Gesprächen unter Muggern kommen so manche Aussagen stereotyp in jedem 2. Gespräch wieder und wieder aufs Tablett.

Ich habe mal aufgelistet, bei welchen Dingen mir inzwischen so richtig der Hut hochgeht und wo ich am liebsten schreiend aus dem Raum rennen würde.
Das heißt nicht, dass ich nicht manchmal genau diese Dinge ebenfalls sage (nur bekomme ich dafür von meiner Freundin immer sofort einen Todesblick, dass mein Mund schneller wieder zu klappt als die Blätter einer fleischfressenden Pflanze, wenn sich eine Fliege draufsetzt).

12 Aussagen von Musikern die neimand mehr hören will

Meine Kommentare zu den Aussagen und der eine oder andere Tipp, das nächste Mal anders an die Sache heranzugehen als auf die klassische Art und Weise gleich anbei. Auf Kommentare, was Euch denn so besonders nervt, in meiner Auflistung aber noch fehlt, bin ich sehr gespannt.

1.) Ich mach Musik nicht für die anderen

Dann bleib zu Hause und stell dich nicht auf eine Bühne. Und erwarte schon mal gar nicht, dass wir dafür auch noch Geld bezahlen, wenn wir nur kommen sollen, um Dein Ego zu streicheln.

2.) Show? Ich mach mich doch nicht zum Affen!

Endloses Gitarrengegniedele ist einfach nicht die Show, die wir sehen wollen. Immerhin wurden uns die Augen ja nicht umsonst gegeben. Und Heeee – Du stellst Dich auf die Bühne, damit man dich ansieht. Dein ausgelabbertes Shirt und der verklärte Blick in eine andere Welt ist dabei nicht so unterhaltend

3.) mit der neuen CD starten wir dann voll durch

Das glaube ich dann, wenn ich es sehe. Falls die neue CD denn irgendwann mal auf den Markt kommt. UND sie dann jemand kauft. Falls ihr sie denn auch ordentlich vermarktet

4.) Mir geht´s nicht ums Geld!

Ah ja. Warum beschwerst Du Dich dann, dass Deine Gigs zu schlecht bezahlt werden? Müssen Sex ´n drugs bezahlt werden?

5.) Die Band ist gut, aber….

Boah, kannst Du nicht einmal neidlos anerkennen, dass eine andere Band einfach nur geil ist – auch wenn es nicht deine eigene ist?

6.) wir rocken die Hütte

Diesen Spruch liest man pro Woche wohl etwa 100 Mal. Geht es auch etwas einfallsreicher? Wir reißen die Hütte ab ist da allerdings kein wesentlicher Fortschritt – es sei denn ihr seid Abbruchunternehmer

7.) Das lag nur daran, dass der Sound so schlecht ausgesteuert war …

Ne Alter, dein Gitarrist kann nicht wirklich spielen und bei Dir waren extrem viele Gasttöne unterwegs. Taktgefühl könnte nebenbei gesagt auch nicht schaden

8.) Könnt ihr bitte für uns voten…

Ne, heute nicht und morgen nicht und erst recht nicht, wenn jeder aus Eurer Band das mindestens 5 x täglich postet. Die Votings sind doch in der Regel meist Beschiss

9.) Der nächste Gig wird sicher besser bezahlt

He, ich denke Dir geht’s nicht ums Geld?!

10.) Normal ist der Laden immer voll hier. Liegt sicher an…

Ja genau, am Fussball, daran dass ihr vorher nichts von der anderen Veranstaltung wusstet, dass das Dingens-Festival ist – oder vielleicht auch nur daran, dass für Eure Veranstaltung keine Werbung gemacht wurde oder ihr einfach keine gute Band seid

11.) Ja, die neue Gitarre brauch ich wirklich

Klar, aber rück mal trotzdem erst mal die Kosten für die Probenraummiete und meinen Anteil am letzten Gig raus.

12.) Ich muss nur noch schnell mit dem Wirt quatschen…

Stunden später … Du suchst doch nur einen Grund, Dir von ihm einen Schnaps nach dem anderen ausgeben zu lassen

Der Wirt hat übrigens gar  keine Lust mit Dir zu quatschen und sich dein Gejammer anzuhören. Und die Gage habe ich schon vor Monaten mit ihm ausgehandelt. Damit diskreditierst du mich. Und alle anderen Dinge, nach denen Du ihn nun fragst, habe ich auch schon auf der letzten, vorletzten und vorvorletzten Probe runtergebetet … hör doch einfach mal zu!

So, dann mal los! Haut in die Tasten und schreibt mir welche Aussagen ihr so gar nicht mehr hören wollt. Ich freu mich drauf!

Comments

comments

2 Comments

  1. Giorgio 9. Juni 2015 Reply
    • Stefan 10. Juni 2015 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


%d Bloggern gefällt das: