20 Anzeichen warum dich als Musiker niemand mag

Ok, heute starte ich dann erst einmal etwas lockerer in die Woche. Ihr könnt doch ein wenig mit Selbstironie umgehen, oder? Falls nicht, dann könnt ihr hier alle weitere nervige Musikertypen als Kommentar hinterlassen.

20 Gründe warum dich als Musiker niemand mag

Ihr kennst das. Ich war letztens mit meiner Band auf einem Festival unterwegs. Mit den Typen aus der Hardcoreband hatten wir uns schon beim Abladen angefreundet. Die Altrocker die vor uns spielen sollen, sind allerdings echte Kotzbrocken. Da kam in uns die Frage hoch, wieso das für manche eigentlich so schwer ist mit anderen Muckern auszukommen. Das Ergebnis könnt ihr dann hier gleich mal nachlesen. Ich bin gespannt welche Unarten ihr davon kennt und welche hier unbedingt noch auftauchen sollten.

20 Gründe warum du als Musiker unbeliebt bist

1.) Mit anderen Bands vom Line-Up sprichst du grundsätzlich nicht

2.) Nach deinem Auftritt verlässt du demonstrativ die Veranstaltung

3.) Das ist deine Bühne und die verlässt du wann du es für richtig hältst. Alle nach dir können warten.

4.) Es gibt nur eine Band deren lokale Konzerte du besuchst, die deiner eigenen Band!

5.) Deinen Amp regelst du grundsätzlich nicht runter. Wenn der Soundmann das sagt, schon mal gar nicht

6.) Dein Equipment ist das geilste und darf von niemand anderem genutzt werden.

7.) Rockstars wie du es bist bedanken sich nicht. Bei niemandem!

8.) Die Mitglieder deiner Band wechseln ständig. Aber hey, die waren eh viel zu schlecht.

9.) Du unterhältst dich voll gerne, allerdings nur solange es um dich oder um Musik geht.

10.) Du sprichst auch gerne über andere Musiker. Vor allem wie schlecht sie sind.

11.) Du fällst deinen Bandkollegen ins Wort. Natürlich auch auf der Bühne!

12.) Timeslots, Termine und andere Zeitangaben sind Empfehlungen, an die Du Dich dann hältst, wenn Dir danach ist.

13.) Wenn dir jemand einen Tipp gibt, bezeichnest du das grundsätzlich erst einmal als Qutasch und stellst alles in Frage.

14.) Plakate befreundeter Bands sind unwichtig. Du plakatierst sie grundsätzlich über.

15.) Auf deinen Social Media Kanälen spamst du deine Fans natürlich mit Aufforderungen zum Kauf, Liken oder Voten voll

16.) Sobald du jemand wichtigeren siehst brichst du jedes Gespräch ab und wechselst zu ihm

17.) Andere Bands bekommen keinen Applaus oder ähnliche Unterstützungen. Niemals!

18.) Während die vorherige Band abbaut, schleppst du natürlich schon längst dein Equipment hoch.

19.) Wenn dir jemand einen Gig zuschiebt ist das noch lange kein Grund das selbe zu tun.

20.) Benefizkonzerte sind für dich ein No-Go. Das hast du längst nicht mehr nötig.

Das kann jetzt sicher noch stundenlang so weiter geführt werden, aber ihr willst wohl von welcher Art Musikern ich hier spreche. Am besten kommt ihr jetzt aus dem Knick und führt diese Liste mit euren Vorschlägen bzw. Erfahrungen fort. Was fehlt denn noch?

 

Comments

comments

3 Comments

  1. Pete 9. Juli 2015 Reply
    • Stefan 9. Juli 2015 Reply
    • Atilla W. 9. Juli 2015 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


%d Bloggern gefällt das: