Gute Idee – Trinkgeld als Einnahmequelle für Musiker & Bands

Trinkgeld als Einnahmequelle für Musiker

Das habe ich gerade eben in meinem Postfach gefunden. Auf den ersten Blick ist dieser Ansatz, Gagen an die Musiker und Bands zu bezahlen, vielleicht dreist. Andererseits finde ich die Idee gar nicht so uninteressant, je länger ich drüber nachdenke.

Trinkgeld als Einnahmequelle für Musiker & Bands

Egal auf welcher Party ich bin. Sobald ein Musiker anwesend ist und ein paar Drinks genommen hat, klagt er irgendwann sein Leid. Die Gagen sind extrem schlecht und Besserung ist ebenfalls nicht in Sicht. Das Problem ist bekannt und sicherlich auch nicht so einfach zu lösen. Da kam mir das Bild von der Quittung im Postfach gerade recht.

Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, ob das Ganze in dem Club funktioniert hat. Dennoch möchte ich den Gedanken gerne mal weiterführen mit euch. Vielleicht gibt es unter euch ja sogar einen Clubbetreiber der das einfach mal testet? Wie ist denn eure Einschätzung dazu? Total bekloppte Idee oder könnte das sogar funktionieren hier in Deutschland?

Musikalisch und beruflich im Rock n Roll zuhause. Bodenständig, direkt und gerne auf dem Punkt. Wer Feuer in sich trägt bekommt von mir gerne Unterstützung. Wer an der Oberfläche unterwegs ist, wird mich kaum erreichen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.